… Irland hat sich von seiner besten Seite gezeigt ….

J & W

Für mich bedeutet es „sanft“, das „Douce“. Sanft wurde ich empfangen, sanft in die Meditation eingeführt und durfte so meine Sanftheit erfahren. Die liebevolle Fürsorge uind das köstliche Essen, die Wanderungen. Wunderbar. Eine wahre Bereicherung.

D.

Vielen lieben Dank für alles.Ihr habt uns die Türen für Irland und zum Meditieren geöffnet.

K.

Reich beschenkt und voll des Dankes an all die liebe Leute, mit denen wir diese 2 Wochen erleben durften.

T&A

Eure offene Gastfreundschaft und liebevolle Bewirtung und die schönen Wanderungen haben mir die Tage in Irland zu einem erholsamen und eindrücklichen Urlaub gemacht ….

M.

…. ihr habt uns nicht nur sicher über hohe Berge,tiefgründigen Morast und irische Sträßchen geleitet, sondern uns auch den Mythos von Landschaft, Land und Leuten sehr nahe gebracht. Dazu eine so nie erlebte Verpflegung. Die Kombination aller „Zutaten“ ermöglichte so schöne Begegnungen …

F & R

Es war eine lehrreiche, intensive Zeit für uns mit vielen Erlebnissen. Durch Euch haben wir Irland auf besondere Weise kennengelernt. Wir haben alles genossen, vom ausgiebigen Frühstück den eindrucksvollen Wanderungen und Ausflügen bis zum liebevoll bereiteten Abendessen. Der Englishunterricht war immer lehrreich und kurzweilig. ie Meditation war für uns eine neue, gute Erfahrung. Thanks a million.

Gruppe der VHS Lahr

Vielen Dank für die schöne Atmosphäre , die Ihr mit Eurer offenen, ehrlichen und direkten Art schafft. In vielen kleinen Dingen (frisches Brot, Blumen auf dem Tisch, Geschichten zum Land, grandiose Wegbeschreibungen, der mündliche Wetterbericht mit dem dazupassenden Ausflugsvorschlag, usw …. und Gerds Schlagen der Hölzer zur Meditation) sieht man die Mühe, die dahintersteckt, es uns und anderen Gästen einfach schön zu machen!

H & 5 Kerle us CH und aus D
Litten schwer unter Männerweh
Sie kamen ins Haus
am Fuße des Douce
Jetzt rufen sie nur noch : Juhee
Dietrich, Jean-Paul, Günther, Ludwig, Daniel

H & 5 Kerle us CH und aus D

Ankommen in Irland heißt auch immer wieder ankommen bei sich selbst. Nirgends wo geht das besser als hier an diesem Ort. Wir danken Euch für die gute Unterkunft, das wunderbare Essen, die Begegnungen und Gespräche, fürs Sitzen und die Möglichkeiten des Lesens und Stöberns in der Bibliothek … Auf Widersehen

Dagmar & Günter

Reich beschenkt mit Erfahrungen kehre ich nach 18 Tagen von der Douce Mountain Farm nach Hause zurück. Lieber Gerd, Du hast uns durch eine der reizvollsten Gegenden Irlands geführt. Es waren unvergessliche Eindrücke, vor allem die sakralen Stein-Plätze, das schweigende Verweilen dort und Sich-Einfühlen mit allen Sinnen. Das gemeinsame Wandern, die Gespräche bei Tisch und am Kamin, das gemeinsame Sitzen waren eine anregende und ermutigende Erfahrung. Und ganz besonders war die Bewirtung mit köstlichen Mahlzeiten, die uns Renate bereitet hat, jedes Mal eine echte Überraschung. Danke, daß Du uns hast teilnehmen lassen an Eurem Leben und daß D uns das Leben der Menschen in Irland nahegebracht hast durch die vielen Anekdoten und geschilderten Lebensschicksale der Leute in Deiner Umgebung.

Albert H.

Euch ganz herzlichen Dank, dass Ihr die klare Luft, die weite Landschaft, die Sonne, das köstliche Essen, Himmel und Erde, freundliche Weggefährten mit mir geteilt habt.

Gisela K.

Wir haben hier bei Euch im Gästehaus und in der herrlichen, wilden Landschaft Irlands gefunden was wir gesucht haben: Stille, Nähe zur Natur und zum Ursprünglichen. So richtig genießen

Danke für Eure Fürsorge, den Austausch von Gedanken, den Humor, die Kreativität, die Selbstverständlichkeit des Miteinanderseins, den Mut, Euren Weg zu gehen. Danke, daß es Menschen und Orte gibt, die für uns „Mitte“ sind.

Angelika und Michael

Ja, es ist ein wundersamer Platz, den Ihr hier für Eure Gäste geschaffen habt – ein Ort der Stille, der Geborgenheit, der Freundschaft. Habt Dank für Eure Fürsorge, Eure Gastlchkeit und für das gemeinsame Gehen auf dem WEG.

Josef und Anna B.

Ich war sehr glücklich hier – auf kleineren und größeren, äußeren und inneren, sichtbaren und unsichtbaren Wegen – allein und mit Euch Wandergesellen/Innen und der Familie Neubeck – auf den Hügeln, im Tal, an den Bergseen, den unvergesslichen Rastplätzen am Meer, im Gewächshaus, auf dem Rücken des Ponies, beim Zazen, im Gespräch. Ihr habt hier eine wunderbare Oase geschaffen, mit heilsamer Energie, an der man seine der man seine Ganzheit von Körper, Seele, Geist und Herz in einer harmonischen Ausgewogenheit und einem leichten, natürlichen Rythmus erfahren kann.

Barbara W.

Wir waren da, wo die Erde und der Himmel, wo Regen und Wind, wo Sonne und Wolken noch zu den Menschen sprechen – wenn man zuhört und sich müht, sie zu verstehen. Manchmal muß man deem Regen sein Gesicht hinhalten, damit er es wäscht, und dem Wind, damit er es trocknet. Und dem Himmel muß man seine Augen schenken, damit er sich in ihnen spiegeln kann. Wir haben alles geschenkt bekommen, was wir gesucht haben. Euch vielen Dank, viel Glück und gesunde Schafe und Kühe.

Günther und Gabi M.

Liebevolle Aufnahme, weiten Blick über sonnenbeschienene irische Landschaft, köstliche Verpflegung, rundum Wohlbehagen, das fand ich hier – und zum Abschied weint der Himmel

Sigrid

This valley, where the angels come to rest, is more for shepherds than for kings.

Pearse O.

Im Einfachen ist die Fülle deutlicher wahrzunehmen.

Gisela D.

Und noch einmal konnte ich eine wundervolle, erfüllte Zeit hier verbringen. Diesmal waren es sechs Wochen – in denen ich wieder Vertrauen und meine innere Führung finden konnte. Dafür und für vieles mehr bin ich sehr dankbar.

Inge H.

In der liebevoll-warmen Atmosphäre des Hauses und durch Eure so unkomplizierte und selbstverständliche Art fühlte ich mich sehr aufgehoben.

Eva Maria P.

Besonders danke ich für das Unsagbare, das Sitzen, das Vorleben und Eure liebevolle Zuneigung, besonders meinem kleinen Jahn gegenüber. Reich beschenkt fliegen wir nach den Familientagen wieder nach Bamberg….

Maria W.

Vielen Dank, Gerd und Renate, für Eure herzliche, liebevolle, einfühlsame, vertrauensvolle und stets heitere Betreuung. Ihr hattet immer ein offenes Ohr für uns und viel Geduld. Eure Natürlichkeit und dieses wunderschöne vielfältige Land haben mir einfach gut getan. Ich habe hier viel Energie, Frieden und Zuversicht erhalten – und hoffe sie im Alltag weitergeben zu können.

Martha F .

Gerd, in Deiner einfühlsamen und kompetenten Einführung und Führung auf weg- und steglosen Wanderungen in Fels und Moor, auf steilen Klippen, in endlose Räume des Niemands – mal wild, schroff, mal sanft und friedvoll und manchmal düster-mystisch, wie aus Megalith-Zeiten, hast Du mir Irland nahegebracht. Von Dir habe ich gelernt, munter voranzugehen ohne je den nächsten Schritt zu erkennen. Danke für diese gute Erfahrung.

Renate, herzlichen Dank für Deine liebevolle Betreuung. Deine gute Küche werde ich rühmen und hoffen, Freunde auf die stillen Spuren des Douce Mountain zu locken…..

Marianne W.

… liebevoll hergerichtetes Frühstück  … wundervolle Ausflüge …  schöne Gespräche … leckeren Kuchen … Raum für Stille und Rückzug … das beste Abendessen Irlands ….. für all dies und noch mehr sagen wir Danke ….

M&W Gruppe

Ihr habt so einen wunderschönen Ort geschaffen. Ganz herzlichen Dank dafür, dass Ihr es uns möglich macht, ihn erleben zu dürfen. Danke auch für dire köstliche Verpflegung, das Nahebringen der irischen Kultur und ihrer Eigenarten und vor allem die wunderbare Atmosphäre in Eurem Haus.

InaMai 16

Vielen herzlichen Dank Euch beiden für die wunderbare Zeit, die ich bei Euch verbringen durfte. Die Begleitung bei denn Ausflügen, das wunderbar und liebevoll bereitete Essen, die Hilfsbereitschaft – alles macht Ihr mit so viel Liebe und berührt mich sehr im Herzen. Ich komme gerne wieder.

MarianneMai 16

Von ganzem Herzen Danke für die leckeren Mahlzeiten, die Ihr mit viel Liebe für uns hergerichtet habt. Ich fühlte mich vom ersten Augenblick sehr wohl bei Euch. Gerne komme ich wieder. Auch möchte ich mich herzlich bedanken für die vielen Erzählungen über Irland und die Menschen. Ich haben viel gelernt.

BrigitteMai 16

Danke für Eure Gastfreundschaft, das umwerfend leckere Essen und die Wander- und Steinkreisebegleitung. Ihr seid einfach großartig und Eure Herzen leuchten mir bis nach Hause.

TineMai 16+